Maker Space kreatives Programmieren

Zusammen entdecken, basteln, bauen, spielen, programmieren – auch das Löten an den Platinen-Sets gehört zum Programm.

Zusammen entdecken, basteln, bauen, spielen, programmieren – auch das Löten an den Platinen-Sets gehört zum Programm.

Entdecken, basteln, bauen, spielen, programmieren – für Kids und Jugendliche ab 10 Jahren, Eltern-Kind-Teams und Medien- und Kulturarbeiter*innen aller Art

Wir basteln mit Kupferklebeband und Wellpappe, programmieren mit den Einplatinen-Computern “Calliope Mini”, der im Rahmen des Digitalpaktes flächendeckend an Grundschulklassen verteilt werden soll und dem “BBC micro:bit”, der in Großbritannien ab 1996 an mehr als eine Million Grundschulkinder verteilt wurde, lassen verschiedenfarbige LEDs blinken, schließen Sensoren und Motoren an und entdecken dabei spielerisch die Grundlagen der Programmierung und der Robotik.

Die Platinen-Sets werden während der Laufzeit der Fortbildung zur Verfügung gestellt. Alle Materialien, Aufgaben, Programmbeispiele finden sich für die Teilnehmer*innen auf der Kollaborationsplattform iMooX.

Zielgruppe:

Kids und Jugendliche ab 10 Jahren, Eltern-Kind-Teams, Medien- und Kulturarbeiter*innen aller Art, Bibliothekar*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen der offenen Jugendarbeit, Fachkräfte für Kultur und andere Interessierte.
Als Ergänzung zur Fortbildung Coding und Making im Unterricht, die sich gezielt an Lehrkräfte aller Art richtet: www.kurzelinks.de/cmu

Mitmachen
Der Maker Space läuft insgesamt drei Monate – vom 26. März bis 16. Juni 2019, und zwar jeden Dienstag,  von 16.30 bis 18 Uhr in der Lernoase des Freizeitheims Vahrenwald, Hannover.

Der Maker Space ist modular aufgebaut  – und wir versuchen, die Teilnahme so flexibel wie möglich zu gestalten: Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Man kann auch in einem 2-wöchigen Rhythmus teilnehmen, weil alle zwei Wochen eine neue Lektion anfängt.

Der Abschluss des Projekts findet statt am 16. Juni von 11 bis 15 Uhr auf der IdeenExpo Hannover.

Anmeldung bei Heiko.Idensen@Hannover-Stadt.de